Motivation – Der Schlüssel zum Erfolg

Tagebuch als Hilfe

Eine gute Vorbereitung ist immer sinnvoll. Auch bei einer Ernährungsumstellung. Ob Du dauerhaft etwas ändern möchtest oder Dir ein kurzfristiges Ziel gesetzt hast. Ein Tagebuch ist eine gute Möglichkeit, nicht nur Erfolge, sondern auch Stagnierungen und vielleicht auch mal Rückschläge im Detail festzuhalten. Anhand unseres Zuckerfrei-Tagebuches können wir festhalten, wann wir was gegessen haben und dadurch sogar die Mahlzeiten optimal zusammenstellen. Damit vermeiden wir, dass wir gewohnheitsmäßig immer die gleichen Gerichte zu uns nehmen. Gerade wenn es um die Abendsalate geht, bringen wir jetzt Abwechslung auf den Tisch und lassen zufrieden den Tag ausklingen. Das Tagebuch motiviert und unterstützt uns auf dem Weg in ein dauerhaft zuckerfreies Leben.

Du fragst Dich, warum Zucker überhaupt so ungesund ist? Dieser Artikel klärt umfangreich auf.

Zuckerfreie Getränke

Wir trinken schon seit langem hauptsächlich Tee (von Grün über Kräuter bis zu Gewürzmischungen, ausgenommen Früchtetee) und stilles Wasser. Gelegentlich genießen wir auch mal etwas anderes, wie z.B.:

  • Getreidekaffee, z.B. Caro oder aus 100% Dinkel, mit Pflanzenmilch
  • Kurkuma-Latte mit Pflanzenmilch
  • Lupinenkaffee (aus heimischen Süßlupinen eines Biolandbetriebes)
  • Kaffee mit Pflanzenmilch
  • Ungesüßten italienischen Cappucchino
  • Stilles Wasser mit einem Schuss Direktsaft
  • Kakao

Das sind allerdings Ausnahmen, z.B. wenn wir eingeladen sind oder auswärts keine Lust auf pures Wasser oder Tee haben. Vor allem der Kakao, der aufgrund der Kalorien eine ganze Mahlzeit darstellt, kommt bei uns nur selten in die Tasse 😉.

Inspiration für Dich

Du willst auch endlich zuckerfrei sein? Eine schönere Haut bekommen, eventuell sogar Dein Gewicht reduzieren? Oder einfach dem Zucker die Rote Karte zeigen? Du brauchst Ideen für leckere Rezepte oder wie Du die Zeit zwischen den Mahlzeiten überbrücken kannst? Dann kann Dir unser Tagebuch vielleicht einige wertvolle Anregungen mit auf den Weg geben.

Lass Dich inspirieren!

Hinweis zu den Rezepten

Wir stellen Dir jeden Tag ein Rezept mit Foto vor. Klickst Du auf den Link, wird Dir das Rezept im pdf-Format angezeigt. Du kannst es dann einfach ausdrucken. Die meisten Zutaten findest Du im Supermarkt oder auch im Bioladen. Was nicht erhältlich ist, bekommst Du über den Onlinehandel, wie z.B. Amazon. Einige Zutaten haben wir mit einem Link hinterlegt. Wenn Du über einen mit Sternchen (*) markierten Link in diesem Blog ein Produkt kaufst, erhalten wir dafür eine kleine Provision vom Anbieter. Dir entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten.

Hinweise zu Kalorien, Kohlehydraten etc. wirst Du in unseren Rezepten nicht finden. Wir zählen keine Kalorien und führen auch nicht Buch darüber, was wir essen. Dass wir trotzdem in kleinen Schritten Gewicht verlieren, liegt daran, dass wir:

  • Naturbelassene Nahrungsmittel verwenden,
  • uns zwar satt essen, aber nicht darüberhinaus zulangen,
  • auf Zwischenmahlzeiten und Snacks weitesgehend verzichten,
  • gesunde Fette aus natürlichen Quellen verwenden, aber sparsam damit umgehen.

Tipp: Für unsere Salate haben wir die verschiedensten Toppings: Salatkerne, Paranüsse, Pekanüsse, Cashewkerne, Kokoschips, Käsewürfel, gefüllte Peperoni, Cornichons, eine halbe Dose Sardinen für jeden oder Thunfisch oder mal Stremel- oder Räucherlachs usw. Es gibt so viele Möglichkeiten. Unsere Salate sind köstlich und abwechslungsreich.

Möchtest Du wissen, woher die Zahlen in den Nährwert- und Kalorientabellen kommen? In diesem Beitrag ist das gut erklärt: Wie werden Kalorien gemessen?

Rezeptebuch

Die Rezepte aus diesem Tagebuch findest Du – gebündelt in einem Buch – demnächst als pdf-Download hier an dieser Stelle.

Veganer und Vegetarier

Falls Du Milchprodukte, Fleisch und Fisch meidest, kannst Du diese Zutaten weglassen und mit mehr Gewürzen und Soja- oder Seitanprodukten experimentieren. Wir sind nach jahrelanger veganer Ernährung wieder zu einer vollwertigen Ernährungsweise gewechselt. Die vegane Phase hat uns allerdings einen achtsameren Umgang mit unserer Nahrung gelehrt. Insbesondere kaufen wir Milchprodukte, Eier und Fleisch ausschließlich aus biologischer (Weide-)Haltung und hier aus der Region. Das gilt auch für Gemüse, Obst und Kräuter, von dem wir das meiste regional und entsprechend der Saison einkaufen.

Entwicklung unseres Körpergewichts

Hat die zuckerfreie Ernährung Auswirkungen auf unserer Körpergewicht? Es wäre schön, ein paar überflüssige Pfunde loszuwerden. Ob es klappt? Wir werden immer Mittwochs, also zu Beginn einer neuen Zuckerfrei-Woche, unsere Waage befragen und die Werte in der folgenden Tabelle festhalten.

ZeitraumEvaWolfgang
1. Tag76 Kg92 Kg
2. Woche74,2 Kg / -1,8 Kg90,6 Kg / -1,4 Kg
3. Woche74,2 Kg / —89,8 Kg / -0,8 Kg
4. Woche74,4 Kg / +0,2 Kg89,4 Kg / -0,4 Kg
5. Woche74,1 Kg / -0,3 Kg88,5 Kg / -0,9 Kg
6. Woche74,5 Kg / +0,4 Kg89,1 Kg / +0,6 Kg
7. Woche73,9 Kg / -0,6 Kg88,2 Kg / -0,9 Kg
8. Woche73,9 Kg / —88,6 Kg / +0,4 Kg
9. Woche74,1 Kg / +0,2 Kg89,2 Kg / +0,6 Kg
10. Woche74,0 Kg / -0,1 Kg88,0 Kg / -1,2 Kg
11. Woche74,3 Kg / +0,3 Kg88,5 Kg / +0,5 Kg
12. Woche74,6 Kg / +0,3 Kg89,1 Kg / +0,6 Kg
13. Woche74,6 Kg / —87,7 Kg / -1,4 Kg
14. Woche74,3 Kg / -0,3 Kg88,4 Kg / +0,7 Kg
15. Woche74,3 Kg / —88,1 Kg / -0,3 Kg
16. Woche74,1 Kg / -0,2 Kg88,6 Kg / +0,5 Kg
17. Woche74,1 Kg / —89,1 Kg / +0,5 Kg
18. Woche74,8 Kg / +0,7 Kg88,6 Kg / -0,5 Kg
19. Woche74,9 Kg / +0,1 Kg88,6 Kg / —
20. Woche74,8 Kg / -0,1 Kg88,3 Kg / -0,3 Kg
21. Woche74,4 Kg / -0,4 Kg88,6 Kg / +0,3 Kg
22. Woche74,2 Kg / -0,2 Kg88,7 Kg / +0,1 Kg
23. Woche74,4 Kg / +0,2 Kg88,1 Kg / -0,6 Kg
24. Woche74,4 Kg / —88,0 Kg / -0,1 Kg
25. Woche74,6 Kg / +0,2 Kg87,9 Kg / -0,1 Kg
26. Woche75,2 Kg / +0,6 Kg88,5 Kg / +0,6 Kg

Die folgende Tabelle zeigt unseren weiterführenden Gewichtsverlauf ab der 27. Woche mit zuckerfrei und kalorienreduziert

ZeitraumEvaWolfgang
27. Woche75,3 Kg / +0,1 Kg87,9 Kg / -0,6 Kg
28. Woche74,3 Kg / -1,0 Kg86,8 Kg / -1,1 Kg
29. Woche73,3 Kg / -1,0 kg86,6 Kg / -0,2 Kg
30. Woche73,3 Kg / —85,9 Kg / -0,7 Kg
31. Woche73,2 Kg / -0,1 Kg85,0 Kg / -0,9 Kg
32. Woche72,7 Kg / -0,5 Kg84,4 Kg / -0,6 Kg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.