94. Tag

gemueseruehrei

Bedingt durch die Ausgangsbeschränkung findet das Leben in dieser Zeit in einem engeren Radius zum Wohnbereich statt. Wir arbeiten viel im Garten oder reparieren Liegengebliebenes. Wir sind froh über die Tätigkeit außerhalb der 4 Wände, die uns u.a. auch vom Essen ablenkt. Und je mehr wir draußen sind, umso weniger Appetit haben wir. Das ist ein toller Nebeneffekt. Bewegung ist das Motto dieser Tage. Kein Picknick, kein Sonnenbaden, keine Treffs und keine Smalltalks. Stattdessen ein Spaziergang, eine Radtour, Federball oder Tischtennis spielen, mit den eigenen Kindern gemeinsam mit Straßenkreide malen. Hauptsache raus an die frische Luft und in Bewegung sein.

Tipp: Fingerfood to go 🙂 Garantiert zuckerfrei und am besten schon Zuhause essfertig vorbereitet in eine Dose gepackt: Möhrensticks, Kohlrabi- oder Gurkenscheiben, Paprikastreifen, Apfel- und Birnenspalten, löffelfertiger Obstsalat, belegte Brote, Landjäger, Wiener oder Pfefferbeißer, Käsewürfel. Ob Allesesser, Vegetarier oder Veganer – jeder kann sich seine zuckerfreien Lieblingssnacks für unterwegs mitnehmen. So kann man auch die Zeit der geschlossenen Hütten, Restaurants und Kioske ganz gut überstehen.

Frühstück: Eva / Wolfgang: Overnight Oats mit Apfel und Orange
Mittagessen: Kartoffel-Nudeln
Zwischendurch: –
Abendessen: Gemüserührei mit Rohkost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.